LEL-Fortbildungen
/ Kursdetails

"Herausforderungen beim Essen und Trinken im höheren Lebensalter" Online-Fortbildung des Schwerpunkts Seniorenernährung am Landeszentrum für Ernährung in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale


Kursnummer E22-7-18
Beginn Di. - 01.02.2022 - 14:00
Ende Di. - 01.02.2022 - 16:45
Kursleitung Katrin Eitel Landeszentrum für Ernährung
Kursort
Web-Seminar
,
Kursgebühr 0,00 €

Ziele
Förderung der Ernährungskompetenzen von Fachkräften

Inhalte
Vortrag:
Essen und Trinken für ältere Menschen - Mit Freude und Genuss (ver-)pflegen
Margit Kontermann (externe Referentin des Landeszentrums für Ernährung Baden-Württemberg)

Essen und Trinken trägt entscheidend zum Wohlbefinden älterer Menschen bei. Es soll trotz der mit dem Alter verbundenen Veränderungen Freude machen und dem Körper alle notwendigen Nährstoffe zur Verfügung stellen. Gerade in der ambulanten Pflege ist dies eine besondere Herausforderung. Die Ernährungsgewohnheiten werden von den Betroffenen oft unbemerkt an die körperlichen Veränderungen angepasst, sehr schnell schleicht sich eine einseitige Ernährung ein und auch die Lebensmittelhygiene leidet häufig.
In diesem Vortrag geht es um folgende Fragen:
Welche physiologischen Veränderungen bringt ein höheres Lebensalter mit sich?
Wie wirken sich diese Veränderungen auf die Ernährung der Betroffenen aus und
was können Fachkräfte der ambulanten Pflege dagegen tun?

Vortrag:
Essen auf Rädern
Birgit Waidele (Referentin der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg)

Ein warmes (Mittag-)Essen jeden Tag ist für die meisten von uns unverzichtbar. Nur was ist, wenn das alleine nicht mehr geht?
Hier bietet sich „Essen auf Rädern“ an. Menüdienste gibt es viele, nur woran erkennen Sie den für die zu betreuenden älteren Menschen geeigneten Anbieter? Tatsächlich sollten sich Pflegedienste, pflegende Angehörige, Fachkräfte oder Interessierte schon beizeiten und nicht erst in akuter Notlage mit den Vor- und Nachteilen eines (täglichen) Menüdienstes beschäftigen. Im Vortrag erfahren Sie, was Sie bedenken und worauf Sie achten sollten – und welche Alternativen es möglicherweise gibt.

Nach den jeweiligen Vorträgen haben Sie in einer Fragerunde die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen erhalten Sie auf folgender Seite:
https://landeszentrum-bw.de/,Lde/Startseite/vernetzen/Senioren-Ernaehrungsbildung

Bei Fragen zur Veranstaltungsanmeldung oder Technik wenden Sie sich an Joana Lehwald (joana.lehwald@lel.bwl.de).

Voraussetzungen
  • Stabile Internetverbindung

  • Für die Teilnahme benötigen Sie einen gängigen Internetbrowser wie z. B. Firefox, Edge, Chrome, Safari

  • Mikrofon/Headset

  • Webcam (optional)



Zielgruppe
Eingeladen sind Fachkräfte, Ehrenamtliche und Angehörige, die ältere Menschen betreuen und pflegen sowie alle Interessierte.

Anmeldeschluss: 26.01.2022




Datum
01.02.2022
Uhrzeit
14:00 - 16:45 Uhr
Ort
Web-Seminar


LEL Schwäbisch Gmünd

Oberbettringer Straße 162
73525 Schwäbisch Gmünd
07171/917-100
07171/917-101
poststelle@lel.bwl.de